reales Volumen

LĂ€nge

Höhe

RĂŒckenlĂ€nge (Grössensystem)

Breite

Gewicht

35 L
35 l
21 cm
59 cm
M (46 cm)
32 cm
950 g
    • reales Volumen

      LĂ€nge

      Höhe

      RĂŒckenlĂ€nge (Grössensystem)

      Breite

      Gewicht

      35 L
      35 l
      21 cm
      59 cm
      M (46 cm)
      32 cm
      950 g
  • Seon Cargo 35

    Seon Cargo 35 - black, 35 L product image

    Seon Cargo 35 - black, 35 L

    CHF 180

    Vielseitiger Rucksack fĂŒr Businesstrips

    Inspiriert vom aktiven Lifestyle bei Mammut. Die RucksĂ€cke der Seon Familie sind gemacht, um Arbeit und Freizeit zu verbinden: Sie haben einen Bereich «Work» fĂŒr Laptop, Tablet oder Dokumente und einen Bereich «Climbing» fĂŒr deine SportausrĂŒstung. Du bleibst mobil und geniesst deine Freizeit. Der...
      • RĂŒckensystem

        CONTACT

      • RegenhĂŒlle

        Nein

      • Schnittform

        Basic

      • 2 bequeme, stabile Tragegriffe
      • Bequemes Tragen durch anatomisch geformte, weich gepolsterte Schultergurte
      • Reissverschluss-Seitenfach
      • Gepolsterter Laptop-Sleeve aus Fleece, Masse in cm: 37 x 26 (ca. 15-15.6 Zoll)
      • Wetterfestes Reissverschluss-Aussenfach
      • Abgetrenntes, belĂŒftetes Fach fĂŒr die Kletterschuhe
      • Voluminöses «CLIMB»-Hauptfach nimmt die KletterausrĂŒstung fĂŒr den Hallenbesuch auf
      • Riesiger RĂŒckenzugriff ins Hauptfach
      • Hook am Reissverschluss des Wertsachenfachs erschwert unerwĂŒnschten Zugriff
      • Gepolstertes, von aussen zugĂ€ngliches Reissverschlussfach
      • Hauptmaterial

        100% Polyamid

      • reales Volumen

        LĂ€nge

        Höhe

        RĂŒckenlĂ€nge (Grössensystem)

        Breite

        Gewicht

        35 L
        35 l
        21 cm
        59 cm
        M (46 cm)
        32 cm
        950 g
      • PFC-freie dauerhaft wasserabweisende ImprĂ€gnierung (DWR)

        Zur wasserdichten ImprÀgnierung werden oft perfluorierte Chemikalien (PFC), die praktisch nicht abbaubar sind, verwendet. Mammut hat sich dazu verpflichtet, solche Behandlungen durch nachhaltigere High-Performance-Alternativen zu ersetzen.

      • Fair Wear

        Fair Wear setzt sich fĂŒr faire und sichere Arbeitsbedingungen in Textilfabriken ein. Die Non-Profit-Organisation arbeitet direkt mit Fabriken, Gewerkschaften, NGOs und Behörden, um die Rechte der Arbeiterinnen und Arbeiter zu schĂŒtzen.