todoAlt

25-09-2020 / 14:00

MAMMUT Initiative zur Wiederverwertung von gebrauchten Seilen: Schweizer Kletterszene begrüsst «Close the Loop»

FOR ENGLISH VERSION SEE BELOW

«Close the Loop» ist ein Pilotprojekt in der Schweiz mit dem Ziel, nicht mehr gebrauchte Kletterseile wiederzuverwerten. Die gesammelten Seile erhalten ein zweites Leben und dienen als Rohstoff für die Herstellung eines MAMMUT Produkts. Mit diesem Projekt wollen wir dazu beitragen, den Bergsport nachhaltiger zu gestalten.

Das Projekt ist in vollem Gange und wird von der Schweizer Kletterszene gut aufgenommen. Aus bescheidenen neun Sammelstellen zu Beginn der Initiative sind mittlerweile um die 50 geworden. Damit zeigt die Schweizer Klettergemeinschaft, dass sie einen positiven Wandel unterstützt. Mit ihrer Hilfe konnten wir in den letzten drei Monaten 748 kg Seilmaterial sammeln – das entspricht etwa 300 Seilen.

Was bisher geschah: Recyclingverfahren erforschen

Seit Beginn des Projekts testen wir verschiedene Recyclingverfahren, um herauszufinden, wie wir das Beste aus den gebrauchten Seilen herausholen können. Unser Projektpartner Aquafil sammelt und recycelt seit nunmehr zehn Jahren Fischnetze und Nylonabfälle aus der ganzen Welt, um daraus ECONYL® wiederverwertetes Nylon herzustellen. Ein Garn, das die gleiche Reinheit und identische Eigenschaften wie fabrikneues Nylongarn aus fossilen Rohstoffen aufweist.

Weiterhin arbeiten wir bei MAMMUT daran, in Europa eine eigene Lieferkette für Recycling und Produktion aufzubauen, um wiederverwertete Materialien in grösserem Umfang in unsere Produktlinien einbauen können.

Vier Schritte zum Regenerieren von Garn

Das ECONYL® Regeneration System beginnt damit, Abfälle wie Fischnetze, Stoffreste, Bodenbeläge, Industriekunststoffe und nun auch gebrauchte Seile zu bergen. Das Material wird sortiert und gereinigt, um so viel Nylon wie möglich zu gewinnen.

Aquafil veredelt anschliessend die Seile zusammen mit den anderen Altmaterialien. Durch einen besonderen Reinigungs- und Veredelungsprozess erhalten die Altmaterialien ihre ursprünglichen Eigenschaften zurück. ECONYL® wiederverwertetes Nylon ist von gleicher Qualität wie das Original.

In einem dritten Schritt wird das ECONYL® wiederverwertete Nylon zu Garn erneuert für die Mode- und Textilindustrie.

Bei MAMMUT schliesslich erfolgt der letzte Schritt: das ECONYL® wiederverwertete Nylon wird neugestaltet. Unsere Designer bauen das Garn in die MAMMUT Produktlinie ein. Das Ziel: Alle Produkte mit ECONYL® wiederverwertetem Nylon können zum ersten Schritt des Wiederverwertungssystems zurückkehren, wenn sie von den Kundinnen und Kunden nicht mehr gebraucht werden.

Wirkung messen mittels umfassender Lebenszyklusanalyse

Doch wie stellen wir sicher, dass unser Planet davon tatsächlich profitiert? Um eine tiefgreifende Analyse des ökologischen Fussabdrucks des Projekts zu erstellen, arbeiten wir mit der Organisation myclimate zusammen. Sie hat eine umfassende Lebenszyklusanalyse des gesamten Prozesses entwickelt, die es erlaubt, im Detail zu erkennen, wie wir durch das Projekt unseren CO2-Ausstoss verringern.

myclimate analysierte insbesondere drei verschiedene Recyclingmöglichkeiten mittels Echtzeitdaten, die MAMMUT im Verlauf des Projekts sammelte. Um sicherzustellen, dass der verringerte CO2-Ausstoss nicht auf Kosten anderer Umweltfaktoren geschieht, beinhaltete unsere Analyse einen weit gefassten Bereich, beispielsweise den Wasser- und Energieverbrauch oder die Landnutzung. Auf diese Weise versuchen wir, ein ganzheitliches Bild unserer Lieferkette zu erhalten. Weitere Einzelheiten zur Methodik und zu den Ergebnissen der Studie werden zum Abschluss des Projekts veröffentlicht.

Halte die Augen offen und erfahre, wie die spannende Reise unseres Projekts «Close the Loop» weitergeht.

Willst du über das Projekt auf dem Laufenden bleiben? Dann melde dich hier für den Newsletter an!

Wir zählen auf dich – recycle mit uns dein altes Seil

Bringe uns dein gebrauchtes Seil. Wir sammeln nicht mehr verwendete Seile jeder Marke, um sie wiederzuverwerten. Du kannst dein Seil einfach in den folgenden Kletterhallen oder MAMMUT Stores abgeben.

Falls du dein Seil nicht persönlich bringen kannst, sende es uns kostenfrei per Post: Die Rücksende-Etikette findest du hier.

ENGLISH VERSION:

Close the Loop is a pilot project in Switzerland with the goal to recycle climbing ropes that are no longer used, and to give a second life to the material in order to create a product within the Mammut line. With this project we can do our part to contribute to a more sustainable mountain sport.

The project is in full swing and has been embraced by the Swiss climbing community. What started off small, with 9 collection points, has now turned into 50. The project quickly gained traction and proved that the Swiss climbing community is committed to making a positive change. So far, with your help we have managed to gather 748 kg of rope in the last three months, which equals about 300 ropes.

What’s happened up until now: Researching recycling methods

Since launching the project, we have been testing different recycling methods in order to find out how we can get the most out of used ropes. Our partner for this project, Aquafil, has been collecting and recycling fishnets and nylon waste from around the world to produce ECONYL® yarn for ten years now. The first tests quickly showed us that there is potential in regenerating used ropes to create new ECONYL® regenerated nylon yarn. This yarn offers the same purity and identical characteristics as nylon yarn coming from fossil material.

Furthermore, at Mammut we are also working on building up our own supply chain for recycling and production in Europe so that we can integrate recycled materials on a larger scale in our product lines.

Four steps to regenerate yarn

The ECONYL® Regeneration System starts with recouping waste such as fishing nets, fabric scraps, carpet flooring, industrial plastic and now, old ropes. The material is then sorted and cleaned to recover all of the nylon possible.

Aquafil then regenerates the ropes together with the other waste through a radical regeneration and purification process, recycling the waste back to its original qualities. That means ECONYL® regenerated nylon is the same quality as the original.

In the third step, Aquafil remakes the regenerated nylon polymer into carpet yarn or textile yarn to be utilized in the fashion and interior industries.

Lastly, at Mammut we reimagine the ECONYL® regenerated yarn. Our design team is working hard to introduce the yarn into the Mammut product line. ECONYL® nylon has the potential to be recycled infinitely, without ever losing its quality. The goal is that once all products containing ECONYL ® fibre are no longer useful to customers, they can go back into the first step of the regeneration system.

Measuring our impact with a comprehensive life cycle analysis

How are we making sure that this is actually benefiting the planet? For a profound analysis of the project’s footprint we have teamed up with myclimate. They’ve developed a comprehensive life cycle analysis of the entire process, giving us detailed insight into how we are reducing our CO2 emissions with this project. Specifically, myclimate analyzed three different recycling options, using real time data that Mammut collected over the duration of this project. To ensure that the CO2 reduction does not come at the cost of other environmental indicators, our analysis included a broad range of environmental issues, like the use of water, energy and land, to create a more holistic picture of our supply chain. More details on the methodology and the results of the study will be published at the end of the project.

Keep your eyes open for what is to come on our journey in Closing the Loop.

Here you can find the list of the current collection points. Additionally, you can also order return labels here to send the ropes directly to us free of charge.

Seile