K
r
e
i
s
l
a
u
f

Es ist unser Ziel, langlebige Produkte zu entwickeln, die am Ende ihrer Lebensdauer zu etwas Neuem recycelt werden können. Auf diese Weise gestalten wir den linearen Lebenszyklus zu einem Kreislaufzyklus um.

Die Kreislaufwirtschaft zielt darauf ab, Produkte so lange wie m√∂glich zu nutzen, indem sie am Endes ihrer Lebensdauer recycelt und in die Lieferkette zur√ľckgef√ľhrt werden. In einem Kreislaufsystem geben wir den Materialien ein neues Leben, ohne Abfall zu produzieren oder neue Rohstoffe zu verwenden. Wir sind √ľberzeugt, dass die Kreislaufwirtschaft die beste M√∂glichkeit ist, unsere Emissionen zu verringern und bis sp√§testens 2050 klimaneutral zu sein, wobei wir dieses Ziel bereits 2030 erreichen wollen. Deshalb investieren wir in die Entwicklung kohlenstoffarmer Produkte und in M√∂glichkeiten zur Reparatur, Vermietung und den Wiederverkauf gebrauchter Produkte, um deren Lebensdauer zu verl√§ngern.


Der
erste
Schritt:
Close
the
Loop

Close the Loop hat zum Ziel, Klettern und Bergsteigen nachhaltiger zu machen, indem aus alten Kletterseilen etwas Neues entsteht. Gemeinsam mit der Organisation Protect Our Winters Switzerland sammeln und recyceln wir alte Kletterseile, um daraus ECONYL¬ģ wiederverwertetes Nylongarn herzustellen, das dann zu T-Shirts verarbeitet wird. Das verringert den Ausstoss von CO2 im Vergleich zur Produktion mit neuen Materialien um 67¬†%.


Erfahre hier mehr zum Projekt Close the Loop.  ↗